Alle Beiträge von Hennersdorf

mein pedelec (ebike) blog (1)

Seit heute habe ich nun ein (zunächst geliehenes) Pedelec von Kettler. Ich habe ja schon mehrfach auf einem Ähnlichen gesessen, und den maschinellen Rückenwind genossen. Erst war die Maschine mit Mittelmotor und 10Ah-Akku etwas störrisch und zockelte ein wenig, aber nach Umtausch im sehr kooperativen Geschäft dann befriedigende Leistung. Die jetzige ist nur befriedigend, denn in vergangenen Tests hatte ich das Gefühl von mehr Unterstützung (ist ja rar heutzutage, aber bei den Pedelecs sollte sie aber schon sein.) Erstaunlich: Einkaufsfahrt bei schönem Herbstwetter in das ca. 5 km entfernte Völklingen mit teils heftigen Steigungen wurde ohne Erschöpfung gemeistert. Habe ich seit Jahren nicht mehr gemacht. Übrigens auch eine Autofahrt gespart.
Ich fahre nun ein Pensionärsrad mit Pensionärsgefühl, das kommt schon auf. Und mit 74 Jahren sollte man schon auch mal das Wort Rentner in den Mund nehmen dürfen. Aber auch ein freak feeling des technikbegeisterten Rentners kommt auf. Und Freude am Radfahren. Wie immer.